In der Kreisstadt Mettmann errichtete Bührer + Wehling eine 1.000m² große
Lagerhalle mit zweigeschossigem Bürotrakt (je Etage 180m²) sowie eingeschossigem Verbindungsgebäude (knapp 50m²). Die Lagerhalle wurde in Stahlskelettbauweise mit Pultdach ausgeführt.

Das Bürogebäude mit Dachterrasse sowie der Verbindungstrakt wurden als Massivbau mit tragenden Außen- und Innenwänden sowie Stahlbetongeschossdecken konstruiert. Innentrennwände in trockenbauweise vervollständigen die Raumaufteilung flexibel. Analog zur Lagerhalle hat das Bürogebäude ebenfalls ein Pultdach. Um das Bürogebäude optisch zu betonen, wurde es mit großformatigen Verblendsteinen verkleidet. Zusätzlich sind farblich abgesetzt vertikale Linsen im Fensterbereich montiert worden. Im Eingangsbereich lässt die offene Galerie den Blick nach oben schweifen.