Die im Jahre 1947 gegründete Kanzlei, welche seit 1977 die Sozietät Erne & Posch bildet, wuchs in den vergangenen Jahren in Kompetenz und Angestelltenzahl. Das alte kaiserliche Postamt, welches seit 20 Jahren als Kanzleisitz diente, reichte räumlich nicht mehr aus.

Bührer + Wehling errichtete als Baulückenschließung den neuen Sitz unweit des Postamtes am Neumarkt in Schwelm. Das 4 geschossige Bürogebäude bietet 700m² Nutzfläche. Der Konstruktionsmix besteht aus Beton- und Stahlbeton mit nichtragenden Innenwänden aus Kalksandstein, überdacht von einem Sparrenpultdach mit zweiseitigem Überstand. Die Fassade wurde als Wärmeverbundsystem ausgeführt. Für Komfort sorgen ein Aufzug, sowie eine Fußbodenheizung auf allen Etagen.