Die Borbet GmbH ist ein weltweit bekannter Hersteller von Leichtmetallrädern und mit 8 Standorten auf 3 Kontinenten vertreten. Borbet produziert hauptsächlich für Automobilhersteller wie BMW, Porsche, VW, Ford und General Motors. Nur 4% werden unter dem allseits bekannten Firmennamen verkauft.

In Hallenberg-Hesborn, am Stammsitz im Sauerland, erweiterte Bührer + Wehling eine bestehende Halle für Werkzeugbau um weitere 1.300m² Hallenbereich und 240m² Halleneinbauten. Das Hallengebäude ist als Stahlskelettbauweise errichtet, mit einer Fassadenkonstruktion aus wärmegedämmten Stahlsandwichelementen. Das Dach bildet eine Trapezblechschale mit Foliendachaufbau und vorgehängter Dachrinne. Ein 2-geschossiger Halleneinbau wurde in massiver Bauweise ausgeführt, und Büro- und Sozialräume. Um zügige und gleichzeitig sichere Prozesse zu ermöglichen wurden 2 Brückenkräne mit einer Tragfähigkeit von 3,2t eingeplant, sowie 3 ebenfalls wärmegedämmte Sektionaltore. Die Fenster und Außentüren wurden in Aluminium und gemäß firmeninterner Richtlinie in rot ausgeführt. Die Alu-Raffstore im Bürobereich ermöglichen eine bequeme Beschattung und senken den Energiebedarf.