Die Tebbe GmbH ist Hersteller von landwirtschaftlichen Fahrzeugen und Aufbauten aller Art sowie Sondermaschinen nach Kundenwunsch. Aus dem 14.000 Einwohner zählenden Bissendorf bei Osnabrück, exportiert das inhabergeführte Unternehmen 50% der Produktion ins Ausland.

In direkter Nachbarschaft zur alten Produktionsstätte entstand ein neuer Firmensitz auf knapp 32.000m². Der knapp 9.000m²  große Gebäudekomplex besteht aus drei Hallen in Stahlskelettbauweise mit vorangestelltem Verwaltungsgebäude mit Büro- und Ausstellungsflächen. Alle Hallen sind 1-schiffig, 1-geschossig und mit wärmegedämmten Stahlsandwichpaneelen verkleidet. Die Satteldächer der Hallen verfügen über 700m² Firstlichtbänder mit 22 integrierten elektrisch aufstellbaren Klappen mit RWA-Funktion, und sorgen so für viel Tageslicht und natürliche Belüftung. 11 ebenfalls wärmegedämmte Sektionaltore mit einer Breite von bis zu 6m sorgen für den problemlosen Abtransport der sperrigen Produkte. Ebenso wie zwei weitere Schnelllauftore zwischen den Innensektionen der Halle.   Die erste der drei Hallen wird als Lagerhalle genutzt, und bietet an ihrer Außenseite zusätzlich 750m² überdachte Nutzfläche. Die zweite Halle ermöglicht auf 3.000m² Fläche mit Hilfe von 6 flurgesteuerten Einträgerbrückenkränen mit jeweils 2 Laufkatzen und einer kombinierten Tragfähigkeit von 10t flüssige Abläufe bei der Montage der diversen Maschinen. Auch die dritte Halle verfügt über 4 Brückenkräne desselben Typs. Die über 2.500m² große Halle beinhaltet zusätzlich zwei Halleneinbauten. Ein 100m² großer eingeschossiger Halleneinbau, in massivbauweise erstellt, beherbergt einen Pausenraum, Toiletten, Duschen und eine Umkleide. Der zweigeschossige Einbau bietet auf 2 Etagen 240m² und dient als Meisterbüro, Elektronikwerkstatt sowie Archiv. Das Bürogebäude ist den Hallen repräsentativ zur Straße hin vorangestellt, und bietet auf 2 Etagen 520m² Bürofläche und knapp 200m² Ausstellungsfläche. Es ist ebenfalls massiv erstellt, und mit einem Klinkermauerwerk im Bürobereich verkleidet. Im Bereich der Ausstellung bildet die Fassade eine Glasfront, welche den Blick auf die imposanten Produkte von der Straße aus frei gibt. Die elektrischen Alu-Außenjalousien unterstreichen nicht nur das klassisch moderne Design, sondern ermöglichen eine bequeme Beschattung und senken indirekt den Energieverbrauch.