In Mettmann entstand nach Kundenwunsch eine 665m² große Produktionshalle und Lagerhalle mit einem vorgelagerten Bürogebäude. Dieses ist massiv errichtet und bietet auf zwei Ebenen 400m². Die Stahlbetonkonstruktion ist mittels eines Wärmeverbundsystems gedämmt und bietet mit Hilfe von Trockenbauwänden eine flexible Raumaufteilung. Passend zur repräsentativ gestalteten Fassade wurden die elektrisch betriebenen Allwetter-Raffstore unter Putz verbaut.

Die flachgeneigte Satteldachhalle mit einer Attikahöhe von 7m, wurde mit wärmegedämmten Stahlsandwichpaneelen in farblich angepasst an das Bürogebäude verkleidet. Außerdem beherbergt das Dach ein knapp 50m² großes doppelwandiges Lichtband sowie 2 elektrische Lichtkuppeln aus isoliertem Acrylglas inkl. Wind- und Regenmeldeanlage, und sorgen somit für ausreichend Tageslicht und Entlüftung. Die Stahlkonstruktion wurde darauf ausgelegt eine Photo-Voltaik-Anlage zu tragen. Die vier elektrischen und ebenfalls wärme gedämmten Sektionaltore bieten bequeme Be- und Entlade Möglichkeiten.