Im Main-Taunus-Kreis ist die  Firma Lackier-Müller ansässig, welche seit über 40 Jahren im Bereich der Pulverbeschichtung tätig ist. Im Jahr 2017 entstand in Hofheim-Wallau ein neues Werk auf knapp 7.000m².

Das Herzstück bildet eine knapp 2.180m² große Produktionshalle in 1-schiffiger Stahlskelettbauweise, verkleidet mit vertikal verlaufenden und gemäß Wärmeschutznachweis wärmegedämmten Stahlsandwichpaneelen. Ein 30m langes, mehrschaliges Lichtband, sowie elektrische RWA-Klappen sorgen für viel Tageslicht im Inneren. Letztere sorgen bei Bedarf auch für eine bequeme Be- und Entlüftung. Zwei ebenfalls wärmegedämmte Sektionaltore, eines davon über 11m breit, ermöglichen den reibungslosen Verkehr und die Verarbeitung von sperrigen Werkstücken.

Der Halle vorangestellt ist das 2-geschossige Bürogebäude. Es ist massiv aus Stahlbeton erstellt und bietet über 970m² Büro- und Sozialflächen.  Die hinterlüftete Vorhangfassade wird nicht nur energetischen Ansprüchen gerecht, sondern punktet mit ihrem modernen und repräsentativen Charakter auch aus ästhetischer Sicht. Ebenso wie die elektrischen Aluminium-Außenjalousien, welche eine bequeme Beschattung, und gleichzeitig eine energieeffizientere Klimatisierung ermöglichen.