In Bad Oldesloe in Schleswig-Holstein erweiterte Bührer + Wehling die bereits im Jahr 2006 fertiggestellte Lagerhalle, Produktionshalle mit Büro- und Sozialgebäude um ein weiteres Bürogebäude.

Fast die komplette Nord- und Westseite des neuen Gebäudes wurde mit Aluminiumfenstern verkleidet. Die vorgehängte microlinierte Thermosandwichwand wird durch Stahlwellenprofilen über und unter den Fenster unterbrochen und ziert damit die Ostseite des Bürogebäudes. Insgesamt entsteht hier eine Nutzfläche auf drei Etagen mit insgesamt 1.260 m². Durch den Personenaufzug wird ein bequemer Etagenwechsel ermöglicht.

Das zweite Obergeschoss des neuen Bürogebäudes wird mit einer freitragenden, überdachten und seitlich verglasten Verbindungsbrücke mit dem Bestandgebäude verbunden. Durch die ca. 17 m lange freitragende beschichtete Stahlkonstruktion wird der Durchgangsverkehr zwischen den Gebäuden nicht behindert.

Beteiligte Kompetenzen aus dem Gewerbebau und Industriebau: Rohbauleistungen, Haustechnik, Ausbaugewerke, Ingenieurleistungen.