In Soltau realisierten wir schlüsselfertig eine Kranhalle mit zweigeschossigem Büro und Außenanlagen. Das massiv errichtete Bürogebäude erhielt eine wärmegedämmte, senkrecht montierte Stahlsandwichfassade, während die Kranhalle mit waagerecht verlegten Elementen gestaltet wurde. Die Kran- und Montagehalle ist – unter optimaler Ausnutzung des Grundstückes – für eine spätere Erweiterung ausgelegt.

Die Bodenplatte wurde als schwimmende Stahlfaserbodenplatte mit Hartstoffverschleißschicht erstellt. Als Heizsystem wurden in der Kranhalle Dunkelstrahler eingesetzt, um je nach Bedarf Teilbereichen kurzfristig individuell temperieren zu können. Die Flächen zeigen die Dimensionen des Projekts:

  • Gebäudegrundflächen: 1.980 m²
  • Außenanlagen: 1.250 m²
  • Kranlast: 32/16 t
  • Attikahöhe: 11,50 m

Beteiligte Kompetenzen aus dem Gewerbebau und Industriebau: Rohbauleistungen, Gebäudehülle, Haustechnik, Ausbaugewerke, Ingenieurleistungen.